Die Feldenkrais-Ausbildung

Feldenkrais-Ausbildung Hamburg
unter der Leitung von Petra Camilla Koch
in Kooperation mit dem FKZ Dr. Chava Shelhav

Die Ausbildung ist ein kontinuierlicher Prozess der Selbstentwicklung hin zum professionellen Feldenkrais Lehrer. Von Anfang an werden alle Aspekte der Methode in einer integrierten Art und Weise präsentiert und erlebbar gemacht. In jedem Jahr entfaltet sich die Komplexität der Methode durch eine neue Ebene und Perspektive weiter.

Unsere Absicht ist, eine sichere und unterstützende Lernumgebung zu schaffen, die den Auszubildenden erlauben, ihre Ideen, Gedanken und Gefühle auszudrücken. Wir hoffen, den persönlichen Prozess der Studierenden zu integrieren, um so persönliches Wachstum und Reifung zu ermöglichen. Das Training wird ein intensiver Prozess der Selbsterfahrung sein. So bildet die Entwicklung, die dieser Prozess auslöst die Basis der neuen beruflichen Qualifikation.

Für ein mehrdimensionales Verständnis der Methode werden wir in verschiedenen Formaten arbeiten: zu zweit,  zu dritt, Kleingruppen, große Gruppe und Arbeitsgruppen und ein Projekt, das jeder Student auf seine eigene Weise gestaltet. Evaluation der Studenten, des Trainings und Selbst-Evaluation sind Teil des Programms.

Ziel der Ausbildung ist, den Teilnehmern umfangreiche praktische Erfahrungen und fundierte Kenntnisse in Bewusstheit durch Bewegung® und Funktionaler Integration® zu bieten. Gründliche Auseinandersetzung mit der Theorie und Philosophie, die der Feldenkrais-Methode zugrunde liegen, durch Vorträge, Diskussionen, Lerngruppen und zugewiesener Lesestoff sind Bestandteil der Ausbildung. Durch die Erforschung der neurologischen, biologischen und psychologischen Aspekte der Feldenkrais-Methode werden die Studierenden die Kenntnisse und Fähigkeiten erlangen, die notwendig sind, um hervorragende Praktiker zu werden.

Ein Fundament für das Verständnis der Feldenkrais-Methode ist die Entwicklung von Kindern. Dieses Basiswissen wollen wir in die Ausbildung integrieren. Die innige Verbindung zwischen sensorischer und motorischer Entwicklung, Kognition, Verhalten und Aufmerksamkeit sind die Felder, in denen die Arbeit wurzelt und zugleich sind sie Ziel der Arbeit mit Kindern und Erwachsenen.

DER AUFBAU

16 Segmente mit 160 Tagen (800 Stunden) im Verlauf von vier Jahren.

Aufbau der Ausbildung
Die Feldenkrais-Ausbildung Hamburg

Die Ausbildung umfasst 16 Segemente mit 160 Tagen (800 Std.) im Verlauf von vier Jahren. Pro Jahr werden 40 Unterrichtstage in 4 Segmente 10tägige Segmente aufgeteilt, nach den ersten 5 Tagen kommt ein freier Tag. Jede/r Studierende erhält im Laufe des Trainings mindestens 12 Einzelstunden in Funktionaler Integration. Es unterrichten 4-6 verschiedene Trainer, die vom Educational Director ausgewählt werden. Geleitet wird die Ausbildung von Petra Camilla Koch, die als Educational Director ca. 50 % der Zeit unterrichtet und in den Segmenten, die von anderen Trainern unterrichtet werden, zum großen Teil anwesend sein wird.

Zusätzlich wird in den letzten beiden Ausbildungsjahren ein/e Feldenkrais-Assistent/in die Ausbildung begleiten. Zwei erfahrene Feldenkrais LehrerInnen werden kontinuierlich während der Ausbildung Einzelstunden geben und auch für Fragen und persönliche Gespräche zur Verfügung stehen. Das Curriculum der Ausbildung ist so gestaltet, dass in den ersten 2 Jahren überwiegend ATM unterrichtet wird. Im dritten und vierten Jahr liegt der Schwerpunkt auf FI. Als Unterrichtsmaterial werden u.a. Videos aus Moshe Feldenkrais letztem eigenen Training gezeigt und erläutert. Die Unterrichtssprache ist Deutsch - Englisch sprechende Trainer werden übersetzt, wenn es notwendig ist. Dennoch ist es empfehlenswert, gute Englischkenntnisse mitzubringen.

Zertifizierung

Die Hamburger Feldenkrais-Ausbildungen sind nach internationalen Richtlinien vom Deutschen Akkreditierungs-Gremium (D-TAB) akkreditiert. Mit Abschluss der Ausbildung ist man eingeladen, Mitglied im Feldenkrais Verband Deutschland (FVD) zu werden und hat die volle Anerkennung als Feldenkrais Practitioner weltweit erlangt. Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung bekommt der/die Studierende ein Zertifikat, das den Eintritt in den deutschen Feldenkrais Verband (FVD) ermöglicht und erlaubt, die Begriffe "Feldenkrais-Methode", "Feldenkrais – Bewusstheit durch Bewegung" und "Feldenkrais – Funktionale Integration" zu benutzen. Nach dem dritten Ausbildungsjahr dürfen Studenten „Bewusstheit durch Bewegung“ öffentlich unterrichten, wenn sie darauf hinweisen, dass sie sich in Ausbildung befinden.

Video
Was uns wichtig ist
Das Potenzial der Gruppe
Das Erfahren des eigenen Potenzials und die Überprüfung des eigenen Selbstbildes sind intensive und sehr persönliche Prozesse. Uns ist es wichtig, dafür einen geschützten Rahmen herzustellen. Um einen vertrauteren Rahmen zu schaffen, findet das vorletzte Ausbildungssegment in Mechernich-Vussem im Feldenkraiszentrum statt. Neben dem persönlichen Entwicklungsweg legen wir Wert darauf, das Potenzial der Gruppe zu fördern und für den gemeinsamen Lernprozess zu nutzen. Der Austausch und die gegenseitige Unterstützung der Teilnehmer ist ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung. So werden auch zwischen den Unterrichtssegmenten Treffen in Arbeitsgruppen organisiert. Das gegenseitige Vertrauen, das in der Ausbildung wachsen kann, der Austausch und das Feedback ist nicht zuletzt auch Basis für die berufliche Zukunft.

Die Gruppe ist dabei offen für Gäste, die selbst Feldenkrais-Studenten sind oder eine Feldenkrais-Ausbildung abgeschlossen haben. Mindestdauer sind beim ersten Besuch drei Tage.
Integration in Beruf und Alltag
Ein weiterer Schwerpunkt der Ausbildung liegt auf der Integration der Feldenkrais-Methode in den persönlichen Alltag und Beruf. Dieser besteht zum einen darin, dass wir uns für eine bessere Vernetzung und stärkere Präsenz der Feldenkraislehrer in der deutschen Berufswelt einsetzen. Zum anderen findet während der Ausbildung eine Reflektion über den eigenen Beruf und die Impulse, die die Feldenkraisarbeit für jeden persönlich bietet, statt. Es geht uns dabei darum, die wiederentdeckte eigene Kreativität auch im alltäglichen und beruflichen Handeln umsetzen zu können.
Externe Experten
Um den Teilnehmern auch einen theoretischen Hintergrund über den aktuellen Stand der Wissenschaft zu vermitteln, laden wir externe Experten u.a für Grundlagen der Medizin, Kybernetik, Entwicklungspsychologie, -neurologie, Systemtheorie und Neurobiologie ein.

Die Ausbildung findet in dem großzügigen, von einer Grünanlage umgebenen Gemeindesaal der Christus-Gemeinde, Roosens Weg 28 in Hamburg Othmarschen statt.

Kontakt und Anmeldung

Organisatorische Fragen und Beratung
Meike Haar, Kölner Str. 89/91, 40723 Hilden
info@feldenkraiszentrum.de, Tel. 02103 268602

Allgemeine / den päd. Aufbau betreffende Fragen
Petra Koch info@feldenkrais-ausbildung-hamburg.de
Tel. 040-86 66 39 79

© 2018 Feldenkrais Petra C. Koch | Impressum / Datenschutz